*
Datum

   
Menu
WILLKOMMEN WILLKOMMEN
Aktuelles Aktuelles
Archiv Archiv
BETREIBER BETREIBER
GbR-Gründung GbR-Gründung
Präambel Präambel
Geschäftsleitung Geschäftsleitung
PV-ANLAGE PV-ANLAGE
Status Status
Ertrag Ertrag
Daten Daten
Bauphase Bauphase
GRUNDLAGEN GRUNDLAGEN
Sonne Sonne
Photovoltaik Photovoltaik
Fakten/Aspekte Fakten/Aspekte
EEG EEG
Agenda 21 Agenda 21
KONTAKT KONTAKT
Anfrage Anfrage
Gästebuch Gästebuch
Gästebucharchiv Gästebucharchiv
Links Links
Impressum Impressum
INTERN INTERN
SITEMAP SITEMAP
Willkommen Aktuelles
Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Meldungen aus dem Betriebsjahr 2016 • Frühere Meldungen finden Sie im Archiv.

+++ Nächste GV am 05.12.2017 +++ 300-kWh-Marke im Mai 2014 geknackt, 400/500 kWh werden voraussichtlich 2018/2022 erreicht +++

 Gesellschafter finden im internen Bereich weitere Informationen...

20.11.2017
Update zu den Betriebsstörungen im Sommer
Eine genauere Analyse zeigte eine Fehlerverkettung auf, welche zunächst sowohl zur Fehlinterpretation des Problems als auch der Ursache führte.
D
ie Fernüberwachungseinrichtung funktioniert, doch (vermutlich durch eine höhere Toleranzschwelle?) unterblieben
entsprechende Alarmmeldungen oder wurden  missverstanden. WR2 zeigte bereits ab April sporadisch Fehler, und fiel im Juni schließlich ganz aus. WR5 zeigte dann ab Juli sporadische Fehler. Zwar noch nicht ganz defekt speiste er Anfang November letztmals ein. Beide Wechselrichter wurden heute getestet, und sollen - da eine Reparatur nicht möglich ist - demnächst ersetzt werden durch einen gemeinsamen, leistungsstärkeren WR, neuerer Bauart.
14.11.2017
Gesellschafterversammlung im November
Einladung zur 15. Gesellschafterversammlung am Di 05.12.2017 um 19 Uhr im DGH Deisendorf. Bei Verhinderung bitten wir um Ausstellung einer Vertretungs-Vollmacht. Auf der Tagesordnung stehen Berichte zur Betriebsführung, zu Betriebskosten, sowie die Wahl eines GF und der Beschluss zur Gewinnausschüttung. Mehr unter GbR-Intern.
12.11.2017
 
Getarnte Vorbereitung der deutschen Stromnetze für eine Renaissance der Atomenergie?
Wer den Speicherbau verhindert, ebnet möglicherweise der Atomenergie den Weg. Seit 2012 wird der EE-Anlagenausbau in Deutschland regierungsseitig massiv behindert. Stattdessen werden Fernübertragungsleitungen ausgebaut, mit denen man Strom aus Großkraftwerken - evtl. auch aus zukünftigen Atomkraftwerken - verteilen und exportieren könnte. Der besorgten Bevölkerung gegenüber wird argumentiert, die Fernübertragungsleitungen seien notwendig, um überschüssigen Windstrom aus Norddeutschland in den angeblich windarmen Süden zu transportieren und auf diese Weise die Speicherung von Windstrom überflüssig zu machen. Erst bei einem EE-Stromanteil von über 70 Prozent seien Stromspeicher notwendig. "Netze sind billiger als Speicher" lautet einprägsam, aber dennoch falsch eine Parole der Energiewende. Weiterlesen...

Quelle: Solarenergie Förderverein Deutschland e.V. (SFV)
31.08.2017

 
Betriebsstörungen im Sommer
Im August quittierte die Überwachungseinrichtung von WR2 ihren Dienst. Auch bereits protokollierte Daten scheinen rückwirkend (ab einschl. April 2017) korrupiert worden zu sein, wie Vergleiche mit von der GF schriftlich protokollierten Daten (bis einschl. Juli 2017) zeigen. Die ab August 2017 weiterhin in unserer Ertragsübersicht erfassten Daten sind deshalb nur vorläufig, und bedürfen ggf. einer nachträglichen Korrektur.
Das technische Problem wird derzeit genauer identifiziert, und an einer Lösung - zusammen mit einer Fachfirma - gearbeitet
.
01.08.2017
 
Same procedure as every election
Energiepolitische Argumente - Hauptsache billig! Eine Karikatur von Gerhard Mester zur Bundestagswahl (Copyright SFV / Mester)
01.07.2017
2017 im Trend, aber ohne Rekorde
Die Erträge liegen zur Halbzeit 2017 auch im 15. Betriebsjahr im Trend der vergangenen Jahre, und lassen einen durchschnittlichen Jahresertrag erhoffen. Der maximale Tagesertrag wurde am 27. Mai erzielt, ist mit 155 kWh aber unterdurchschnittlich.
01.02.2017
Schnee und Kälte im Januar
sorgten für den geringsten Januarertrag seit Inbetriebnahme der PV-Anlage: Nur 190 kWh konnten eingespeist werden; und davon über die Hälfte an gerade mal zwei Tagen. Im ertragsstärksten und schneelosen Januar 2008 waren dagegen 930 kWh möglich.
01.01.2017
 
Ertragsstatistik 2016: (Vorjahr)
Jahresertrag 24.830 kWh (25.170 kWh)
Tagesertrag max. 169 kWh, am 5. Mai
Tagesertrag durchschn. 68 kWh (69 kWh)
Monatsertrag max. 3.613 kWh, im Juli
Monatsertrag durchschn. 2.069 kWh (2.097 kWh)
 Ältere Meldungen finden Sie in unserem Archiv...

© 2002 Solar·Gemeinschaft·Deisendorf·GbR
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail